Categories
Epidemiologie Februar 2022 HAP POP SÜP

Systematische molekulare Probenanalysen

Titel der Studie: Systematic molecular sample analysis

Systematische molekulare Probenanalysen

Was wird untersucht?

Im Rahmen des Nationalen Pandemie Kohortennetzes (NAPKON) werden umfangreiche molekulare Analysen zu verschiedenen Visitenzeitpunkten an einer großen Zahl von Patient:innen von der Sektorenübergreifenden Plattform (SÜP), der Hochauflösenden Plattform (HAP) und der Populationsbasierten Plattform (POP) durchgeführt. Mit den Ergebnissen dieser einzigartigen longitudinalen Analysen erhoffen wir uns einen tiefen Einblick in den molekularen Verlauf der COVID-19 Erkrankung. Die Daten stehen über das Use und Access Komitee interessierten Forscher:innen zur Verfügung.

Antragstellerin: Dr. Gabriele Anton, Helmholtz Zentrum München, Oberschleissheim