Psychische-Gesundheit

Psychische-Gesundheit

Die FOSA Psychische Gesundheit beschäftigt sich insbesondere mit den psychischen und auch neurologischen Auswirkungen von COVID-19.

FOSA-Sprecher:in

Prof. Jürgen Deckert
Standort: Universitätsklinikum Würzburg, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
Dr. Nora Hettich
Standort: Universitätsmedizin Mainz Klinik und Poliklinik für Psycho-somatische Medizin und Psychotherapie

Schwerpunkte

Aktuelle Forschung:
  • STAAB-COVID Programm (Förderung: Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst [Aktenzeichen U.7-H4001.1.7/24/2])
  • The long-term effects of Corona on mental health: Trajectories of adaptive and maladaptive coping. (Förderung: Volkswagenstiftung (Az. 99 451))
  • egePan Unimed Nationales Forschungsnetzwerk der Universitätsmedizin zu Covid-19 (Förderung: NUM, BMBF)
  • Gutenberg COVID-19 Studie (Förderung: Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung, Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit Rheinland-Pfalz (EFRE, Grant Nr. 84007232 und Nr. 84009735), ReALity-Initiative der Lebenswissenschaften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, NUM (Grant Nr. 01KX2021))


Forschungsprojekte